Marketing & Werbung

Marketingstrategie, wie Existenzgründer von Ikea und Apple lernen!

marketingstrategie-existenzgründerMarketingstrategie, so lernen Existenzgründer die besten Tricks!

Ohne Marketingstrategie wird ein Existenzgründer nur schwer erfolgreich.

Wer sich heute als Existenzgründer mit seiner Marketingstrategie nicht wie ein Chamäleon den sich veränderten Markt und Kundenbedürfnissen anpasst, bei dem müssen unwillkürlich die Kunden aus bleiben.

Gezielte und grundlegend durchdachte Werbung und ein ausgefeiltes Marketing bringt Sie als Existenzgründer garantiert an Ihre Ziele

Erfolgreiche Unternehmen geben locker bis zu 20% Ihres Umsatzes für Ihre Marketingstrategie aus.

Stellen Sie sich vor, wenn Sie beispielsweise bei Mc Donalds einen Hamburger für 1 €uro kaufen, gibt das Unternehmen 20 Cent davon schon wieder für Werbung aus.

Der alte Spruch, wer nicht wirbt, stirbt, ist bis heute noch Kredo jeder erfolgreichen Unternehmung. Ikea und apple geben noch mehr dafür aus! Warum?

Viele Existenzgründer aber auch schon länger agierende Unternehmer glauben sie benötigen keine Werbung und keine Marketingstrategie. Fragen sich aber dann irgendwann, wenn die Konjunktur mal stagniert, warum ihr Betrieb nicht mehr so läuft und warum der eine oder andere sogar Insolvenz anmelden muss.

Wer nicht von Anfang an trommelt was das Zeug hält, muss sich nicht wundern, wenn er von anderen überholt wird. Der Einzelhandel hat das in den letzten 30 Jahren bewiesen: “Tante Emma” ist längst gestorben Lidl, Aldi und Konsorten sind gewachsen. Lag das einzig und allein an der Preispolitik? Ich glaube nicht. Und ich kann das auch beweisen. Denn viele aus dem Einzelhandel gibt es seit 50 – 60 Jahre und sind immer noch gefragt. Kleine und mittelständische Betriebe, die rege Kundschaft haben. Was machen die anders? Warum bleibt der eine auf der Strecke und der andere wird erfolgreich?

Was können Sie tun, damit bei Ihnen der Umsatz nicht abbricht? Im Gegenteil, die Umsatz-Rakete unaufhörlich durchstartet? Für eine durchdachte Werbung und ein professionelles Marketing vor allem in der Anfangsphase als Existenzgründer, bringt Sie eine grundlegende Basis zu Ihrem Erfolg:

Der erste Schritt:

Expertenstatus! Eine Marketingstrategie baut darauf auf, wie Sie von Ihrer Zielgruppe gesehen werden wollen. Was gibt es da Besseres, als DER EXPERTE zu sein, in dem, was Sie anbieten. Also ist die erste Frage, die Sie sich stellen müssen, um genial zu starten, wie mache ich mich zum Experten bei meinen Kunden?

Beispiel: Wenn Sie Ihr Auto reparieren lassen müssen, gehen Sie dann zum Metzger? Wahrscheinlich nicht. Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein, dass der Kunde Sie als Experte akzeptiert? Haben ich das notwendig Know-How dazu? Wenn nicht, wie ergänze ich das?

Der zweite Schritt: Marketingstrategie!

Wie mache ich bei meiner Zielgruppe publik, dass ich der Experte bin? Wenn Sie als Unternehmensgründer wissen, mit welcher Aktion am meisten zurück kommt, gibt es keine bessere Marketingstrategie. Also, wie mache ich professionell Werbung, damit der effektivste Return on Invest erreicht wird?

Bevor Sie damit beginnen, einen Flyer drucken zu lassen, eine Visitenkarte in Auftrag geben oder einen Homepage gestalten, sollten Sie sich vorher 100% im Klaren sein, ob alle zur Verfügung stehenden und optimalsten Werbemöglichkeiten in Ihrer Marketingstrategie berücksichtigt sind. Die mannigfachen Möglichkeiten und unterschiedlichsten Branchen machen es unmöglich eine Marketingstrategie für alle zu erstellen.

Für Sie haben wir jedoch hier einen kostenlosen “Fragekatalog” der Sie Schritt für Schritt anleiten kann und der schon sehr viele Existenzgründer dabei unterstützt hat Ihre Marketingstrategie selbst zu entwickeln.

1. Fragen:
Was ist Ihr Ziel? Was ist Ihr genaues Ziel für Ihr Unternehmen, was wollen Sie erreichen? Wie vielen Kunden möchten Sie in welchen Zeiträumen wie viel Produkte- bzw. Dienstleistungen verkauft haben? Woran werden Sie erkennen, dass Ihr Marketing erfolgreich war?

2. Fragen:
Wer ist Ihre Zielgruppe? Kennen Sie ganz exakt Ihre Zielgruppe? Wer genau ist Ihre Zielgruppe? Und wissen Sie, wo sich diese aufhält? Gibt es eine Zielgruppe an die Sie noch gar nicht gedacht haben? Wenn ja welche ist das?

3. Fragen:
Was sind Ihre BigPoints? Warum sollte ein Kunde gerade bei Ihnen kaufen? Wo liegen Ihre Stärken? Welchen Nutzen bieten Sie dem Kunden? Was bieten Sie, was Ihr Mitbewerber nicht hat? Und was kann der Mitbewerber besser als Sie? Was können Sie noch zusätzlich bieten, was Ihr Wettbewerb nicht hat? Wie können Sie Ihre Angebot emotional komunizieren?

4. Fragen:
Wie hoch ist Ihr Budget? Welche Geldmittel haben Sie für welchen Zeitraum zur Verfügung? Welche Maßnahme kostet wie viel über den geplanten Zeitraum hinweg? Könnten Sie Ihr Budget im Planungszeitraum auf Grund von schon erreichten Zusatzumsätzen erhöhen? Um wie viel?

5. Fragen:
Welche Maßnahmen bringen Sie ans Ziel? Welche Werbemittel und welche Aktionen wären sinnvoll? Wie sieht Ihr exakter und konkreter Aktionsplan aus? Wann tun Sie was und was benötigen Sie dazu? Wie erreichen Sie Ihre Kunden? Sind Sie selbst in der Lage alle Aktionen durchzuführen? Wenn nicht, wen benötigen Sie, um alle Aktionen durchführen zu können? Wie können Sie messen, welche Maßnahme welchen Erfolg hatte?

Für Antworten und Unterstützung stehen wir gern parat: Rufen Sie uns an oder schicken Sie uns eine E-Mail.

Viel Erfolg wünscht das Team von “Garantiert ans Ziel” …mit Ihrer Marketingstrategie.