Kredit für Existenzgründer von der L-Bank Startfinanzierung 80

startfinanzierungWie die L-Bank mit “Startfinanzierung 80″ für Existenzgründer Kredite locker macht.

Sie benötigen eine Startfinanzierung für Ihre Existenzgründung von der L-Bank?

Die L-Bank fördert Gründer mit Startfinanzierung 80: Hier finden Sie alle wichtigen Informationen – übersichtlich und schnell.

Wer wird gefördert?

Unternehmen und Existenzgründer der gewerblichen Wirtschaft und Freiberufler mit einem Gesamtkapitalbedarf bis zu 150.000 Euro. Es muss sich um kleine und mittlere Unternehmen (KMU) nach der Definition der EU-Kommission handeln oder Unternehmensgründer, die zum Antragsdatum schon gegründet haben.

Was wird gefördert?

  • Folgende Vorhaben werden gefördert:
  • Gründung eines neuen Unternehmens
  • Übernahme eines bestehenden Unternehmens
  • tätige Beteiligung an einem Unternehmen
  • Existenzfestigungen bis 3 Jahre nach Gründung oder Übernahme

Im Rahmen der förderfähigen Vorhaben werden folgende Kosten finanziert:

  • Investitionskosten, für Immobilie und Fahrzeuge, die zum Unternehmenszweck dienen.
  • Kosten für Erstausstattung oder Aufstockung des Warenlagers.
  • Betriebsmittelbedarf, auch Liquiditätssicherung

Wie wird gefördert?

Die L-Bank nennt Ihr Darlehensform Startfinanzierung 80 und sie besteht aus einem zinsverbilligten Darlehen in Kombination mit einer obligatorischen Bürgschaft in Höhe von 80 %. Darlehen und Bürgschaft sind Beihilfen im Sinne der EU. Sie wurden ab 01.11.2008 auf Basis der De-minimis-Verordnung der EU-Kommission vergeben. Mehr Informationen dazu finden Sie in dem Informationsblatt, der L-Bank. Hier downloaden >>>

  • Ihr Finanzierungsanteil kann bis zu 100 % der förderfähigen Kosten, Investitionskosten, Warenlager, Betriebsmittelbedarf usw. betragen.
  • Ihr Bruttodarlehenshöchstbetrag kann bis zu 100.000 Euro pro Unternehmen sein.
  • Wird der Bruttodarlehenshöchstbetrag bei Ihrem ersten Antrag nicht voll ausgeschöpft, können Sie zu einem späteren Zeitpunkt ein weiteres Darlehen der Startfinanzierung 80 erhalten.
  • Die Darlehen dürfen aber zusammengerechnet den Bruttodarlehenshöchstbetrag nicht überschreiten.
  • Es gibt keinen minimalen Bruttodarlehensbetrag
  • Laufzeit (neu ab 01.04.2011)
Laufzeit in Jahren tilgungsfreie Zeit Sollzinsbindung (in Jahren
5 1 5
8 2 8
10 2 10

 

  • Die Auszahlung erfolgt zu 100%
  • Zinszahlung monatlich nachträglich zum Monatsende
  • Tilgung nach Ablauf der tilgungsfreien Jahre vierteljährlich zum 31.03.

Wer übernimmt das Risiko?

Die Bürgschaftsbank Baden-Württemberg übernimmt bei allen Darlehen der Startfinanzierung 80 eine Bürgschaft in Höhe von 80 %. Für die Übernahme der Bürgschaft wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 1,0 % des Bürgschaftsbetrags, mindestens 200 Euro, fällig, sowie eine laufende Risikoprovision von 0,8 % p.a., diese aber bezogen auf den gesamten Bruttodarlehensbetrag. Konditionen: In der Konditionenübersicht wird eine Untergrenze für den Endkreditnehmerzins ausgewiesen. Ihre Hausbank kann den Sollzinssatz um maximal 0,5 Prozentpunkte anheben, wenn es Ihre Bonität und/oder Ihre Sicherheitenlage erfordert.

Die Kosten für die Bürgschaft sind in dem angegebenen Effektivsollzins enthalten, nicht jedoch im Nominalsollzins. Der nominale Sollzins bezieht sich nur auf das Darlehen. Kombination von Krediten und Vördergelder! Eine Kombination der Startfinanzierung 80 mit anderen Förderprogrammen ist nur möglich, solange der Gesamtkapitalbedarf von 150.000,– € nicht überschritten wird. Ausgeschlossen ist jedoch eine Kombination mit Förderprogrammen des Landes Baden-Württemberg.

Wie Antrag stellen?

Darlehen der Startfinanzierung 80 können über die Hausbank beantragt werden. Die Hausbanken leiten den Antrag gegebenenfalls über das Zentralinstitut an die L-Bank weiter. Ein vollständiger Antrag umfasst:

  • L-Bank-Formular Antrag für die Kreditprogramme des Landes und das ELR-Programm (als PDF verfügbar)
  • De-minimis-Erklärung (als PDF verfügbar)
  • Lebenslauf des Gründers/der Gründerin
  • Selbstauskunft
  • bei Betriebsübernahmen: Jahresabschlüsse der letzten beiden Geschäftsjahre des zu übernehmenden Unternehmens

Vor Antragstellung müssen Sie sich bei Ihrer zuständigen Industrie- und Handelskammer oder Handwerkskammer beraten lassen. Meistens genügt es, wenn Sie dort eine Sprechstunde vereinbaren. Diese Bestätigung, die Sie dort erhalten geben Sie Ihrer Hausbank. L-Bank und Bürgschaftsbank entscheiden in der Regel innerhalb von zehn Arbeitstagen über die Anträge.

Wir empfehlen grundsätzlich vor jeder Kreditnahme eine umfassende Beratung bzw. Prüfung Ihres Gründungsvorhabens von einem erfahrenen Unternehmensberater oder Existenzgründungsberater. Auch wenn die L-Bank für 80% bürgt, für die restlichen 20% müssen Sie gerade stehen oder Ihre Hausbank und die muss zuerst von der Rentabilität Ihres Gründungsvorhabens überzeugt werden. Alle detaillierten Angaben zu Kredit und Darlehen der L-Bank Startfinanzierung 80 erhalten Sie in deren Broschüre, hier downloaden >>>